Call for Speakers für die Sessions beim Future Music Camp 2017

Stuttgart | 15.02.2017 | Auch 2017 gibt es wieder die Möglichkeit, eigene Sessions beim Future Music Camp anzubieten
Logo FMC Future Music Camp am 27. und 28. April in der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim (Bild: FMC)

Die von den Teilnehmern organisierte Sessions waren schon immer ein fester Bestandteil des Future Music Camps. 2017 sollen diese ausgebaut werden. Hierfür sind wir auf der Suche nach Themen rund um die digitale Musik- und Medienwirtschaft mit Zukunftsperspektive. 
Dabei muss es sich keinesfalls um einen lang vorbereiteten Vortrag oder eine Präsentation handeln.

Ob Diskussionsrunde, Brainstorming oder Gruppenarbeit – das Format bestimmen die Sessionleiter selbst. Die Dauer der Sessions ist auf max. 45 Minuten angesetzt. 
Nach den Talks auf der Hauptbühne am Vormittag und frühen Nachmittag werden beim FMC 2017 anschließend von 15 bis 17 Uhr an beiden Tagen drei bis fünf Sessions gleichzeitig stattfinden.

Ablauf des Call for Speakers

Bei den vergangenen Future Music Camps wurden Sessions im Vorhinein eingereicht und dann am Veranstaltungstag in der Session-Planung den anderen Teilnehmern vorgestellt. Durch Handzeichen wurde bestimmt, welche Sessions stattfinden. Je nach Größe der Beteiligung wurden die Sessions dann in entsprechende Räumlichkeiten gelegt. Dieser Prozess wird sich beim FMC 2017 ändern:

Die Themen werden zwar auch im Vorhinein eingereicht, dann allerdings vom Future-Music-Camp-Team vor dem Event ausgewählt. Die Zeitslots und Räumlichkeiten werden dann ebenfalls festgelegt. Eine Abstimmung der Teilnehmer findet somit nicht mehr statt. So können sich Interessierte jedoch vor dem FMC darüber informieren, welche Sessions stattfinden. Bis zum 15. März 2017 besteht die Möglichkeit, Themen für die Sessions beim FMC 2017 einzureichen. Spätestens am 22. März 2017, also eine Woche nach der Deadline zur Anmeldung, werden die Sessions bekannt gegeben, die sich für das FMC 2017 qualifiziert haben. Diese Sessions finden dann am 27. oder 28. April statt.

Quelle: Future Music Camp
Mehr Infos:

Future Music Camp