Kreativ in den Mai

Stuttgart | 20.04.2017 | Rund um das Trickfilmfestival in Stuttgart finden viele kreative Events statt. Die MFG ist dabei.
Logo Trickfilmfestival Das ITFS findet Anfang Mai statt (Bild: ITFS)

Das Internationale Trickfilmfestival ab 2. Mai ist Angelpunkt einer rundum kreativen Veranstaltungswoche in der Landeshauptstadt. Neben außergewöhnlichen Animationsfilmen erleben die Besucher in Stuttgart die besten Werbefilme des letzten Jahres, die neuesten Games und wegweisende Produkte aus dem Bereich Digital Entertainment. Auch gibt es Angebote zum Vernetzen, Informieren und Diskutieren für Kreativschaffende.

Die MFG ist an einer ganzen Reihe dieser Events beteiligt:

 

Das ITFS zeigt Filme Open Air auf dem Stuttgarter Schlossplatz Das ITFS zeigt Filme Open Air auf dem Stuttgarter Schlossplatz (Bild: ITFS)

Auf zum Entern der Pixelwelt!

Piraten sind das Leitmotiv beim 24. Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) vom 2. bis 7. Mai, der größten deutschsprachigen Veranstaltung für animierten Film. Die MFG engagiert sich beim ITFS als Förderer und als Preisstifter. Das Festival möchte sowohl interkulturell als auch interdisziplinär Grenzen überschreiten – mit dem diesjährigen Motto „Animation without Borders“ realisiert das ITFS diesen Anspruch auch durch das internationale, format- und altersübergreife Filmprogramm. Bereits mittags beginnen die Festivaltage mit beliebten Kinofilmen unter freiem Stuttgarter Frühlingshimmel. Wenn das Pixel-Fieber die ganze Stadt erfasst, haben die Filmprofis viele Möglichkeiten, ihre Werke vorzustellen.

Die Trickfilme aus aller Welt und auch aus Baden-Württemberg sind unter anderem in den Wettbewerbskategorien „International“, „Studenten“, „Kinder“ und „Langfilm“ nominiert. Bei der großen Abschlussgala am 7. Mai werden die Gewinner ausgezeichnet: Die Preise sind mit mehreren tausend Euro dotiert, die MFG ist unter den Preisstiftern. Die Veranstaltungen des ITFS verteilen sich auf verschiedene Locations in Stuttgart und Ludwigsburg, die Wettbewerbsfilme und die Gala laufen in den Innenstadtkinos Gloria und Metropol.

In der GameZone kann man die neuesten Games direkt ausprobieren In der GameZone kann man die neuesten Games direkt ausprobieren (Bild: ITFS)

Spielen, erleben, diskutieren

Mit der GameZone im Württembergischen Kunstverein verfügt das ITFS über einen großen Bereich speziell für animierte Games, ihre Entstehung, Potenziale und Wirkung. Interessierte können hier direkt die neuesten Games mit Virtual- und Augmented-Reality-Elementen testen. Zusätzlich gibt es in der GameZone Vorträge, Workshops und Ausstellungen etwa darüber, wie Games kreiert werden oder wann Gaming zur Sucht wird. Die GameZone 2017 geht der Frage nach, welchen Stellenwert Ästhetik und gesellschaftliche Relevanz in der aktuellen Computerspielkultur haben.

Darum geht es auch am 3. Mai, wenn mit dem Animated Games Award Germany ein nationaler Preis an die Spieleentwickler verliehen wird, die diesen ästhetischen Anspruch in ihren Games visuell besonders kreativ umsetzen. Die MFG stiftet den mit 5000 Euro dotierten Award. Fünf innovative Games sind für den Award nominiert – sie können in der GameZone getestet werden und werden auch beim Game Flash auf der Open Air Bühne live gespielt. Das Gewinnergame wird bei der Preisverleihung im Kunstgebäude bekannt gegeben und am 7. Mai nochmals live gespielt. Die GameZone ist während des ITFS für jeden kostenlos zugänglich.

Regionale Games-Szene: Weiterbildung und Erfahrungsaustausch

Während des ITFS veranstaltet die MFG am 3. Mai die 10. Open Stage #GamesBW im Stuttgarter Kulturzentrum Merlin e.V. Die Open Stage ist eine offene Plattform für alle Mitwirkenden und Interessierten der regionalen Games-Szene. Referent ist dieses Mal Greg Mitchell, Games-Entwickler bei der Microsoft-Firma The Coalition. Nach seinem Eröffnungsbeitrag ist Raum für die Gaming-Themen der Game-Profis. Die Open Stage beginnt um 19 Uhr und ist kostenlos.

FMX Marketplace 2015 (Bild: FMX) Die MFG ist beim FMX Marketplace mit einem Stand dabei (Bild: FMX)

Was gibt es Neues aus der digitalen Unterhaltung?

Langjähriger Partner des ITFS ist die FMX – eine der wichtigsten europäischen Konferenzen zur Kreation, Produktion und Distribution von Digital Entertainment. Experten berichten hier über die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten im Bereich Animation, Virtual Reality und Games: Vom 2. bis 5. Mai gibt es im Stuttgarter Haus der Wirtschaft bei Vorträgen, Präsentationen und Workshops viel Gelegenheit zum Netzwerken. Themenschwerpunkt der FMX 2017 ist die Konvergenz von Film, Fernsehen, Computer, Spielekonsolen und mobilen Endgeräten.

Die MFG ist Partner der FMX und auch im Marketplace vertreten: Am Stand 2.5 informiert die MFG während der Konferenztage ab 9.30 Uhr darüber, welche regionalen Projekte mit visuellen Effekten, Animation und Games sie fördert; zusätzlich bietet sie spezielle Fördersprechstunden mit den Ansprechpartnern ihrer Förderprogramme an. Das von der MFG initiierte Animation Media Cluster Region Stuttgart (AMCRS) zeigt am Stand zudem Showreels seiner im Cluster vertretenen Firmen.

Die besten Werbespots – ganz ohne Spielfilmunterbrechung

Die MFG unterstützt spotlight – Festival für Bewegtbildkommunikation & Animated Com Award International, das größte deutsche Werbefilmfestival. Es findet zeitgleich zum ITFS vom 3. bis 6. Mai im Stuttgarter Kino Metropol statt: Dort werden Werbefilme in den zwei Kategorien „Fachleute“ und „Nachwuchstalente“ gezeigt und parallel von einer Publikums- und einer Fachjury bewertet, in letzterer ist auch die MFG vertreten. Die Gewinnerfilme werden mit den spotlight-Awards ausgezeichnet. Am 6. Mai ist im Literaturhaus das spotlight-Forum, eine Podiumsdiskussion über Kreativität, Ansprüche und Hürden bei den Produzenten von Werbefilmen.

Autorin: Maike Schwarz
Mehr Infos:

ITFS 2017
Die MFG Filmförderung auf dem ITFS
ITFS - GameZone
FMX 2017
spotlight 2017
Open Stage #GamesBW